07154 / 96 51 3 95 Gartenstraße 12 70806 Kornwestheim Termine nach Vereinbarung
Heilpraktikerin Sandra Burlein
Schwerpunkte
Links
Darm-Therapie Frauenheilkunde Blutegel Quaddeln Ohrakupuktur Kindersprechstunde Schröpfen Mykotherapie
Gartenstraße 12 70806 Kornwestheim burlein@heilpraktikerin-burlein.de 07154/9651395 Meine Praxis in Kornwestheim ist in 15 Auto-Minuten erreichbar aus Stuttgart, Ludwigsburg, Remseck, Korntal- Münchingen, Möglingen, Schwieberdingen, Oeffingen und Schmiden.

Frauenheilkunde

frauenheilkunde - komplexes gleichgewicht

PMS, Menstruationsbeschwerden, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Zyklusstörungen, das sind Begriffe, die viele Frauen kennen und wissen, dass sie von den Hormonen verursacht werden können.
KONTAKT KONTAKT

Cortisol - ein wichtiges Hormon

Ein gern vergessenes Hormon ist das Cortisol. Cortisol ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt und wird um- gangssprachlich auch als "Stresshormon" bezeichnet. Durch andauernden Stress wird viel von diesem Hormon ver- braucht, wodurch die Nebennierenrinde auf Dauer stark belastet wird. Dadurch kann sich eine Nebennierenschwäche entwickeln. Dies äußert sich häufig in Schlafstörungen Verdauungsstörungen Unruhe Muskelschmerzen Erschöpfung Gereiztheit Konzentrationsstörungen Infektanfälligkeit und vielem mehr

ein hormonelles Ungleichgewicht kann viele Auswirkungen haben

Aber Haarausfall, Libidoverlust, Migräne, trockene Schleimhäute und unerfüll- ten Kinderwunsch bringen nur wenige mit Hormonen in Verbindung. Unser Hormonsystem ist ein komplexes Gleichgewicht mit vielen Mitspielern. Das vermutlich bekannteste Hormon ist das Östrogen und der damit verbun- dene Östrogenmangel. Viel häufiger besteht jedoch eine sogenannte Östrogendominanz. Hierbei ist das Östrogen im Verhältnis zum Progesteron zu hoch, wodurch vielzählige Symptome entstehen können.

UNGLEICHGEWICHT bESTIMMEN

Um dieses empfindliche System zielführend behandeln zu können ist ein Hormontest wichtig. Anhand der Ergebnisse wird sichtbar, wo ein Ungleichgewicht der Hormone besteht. Zur Behandlung stehen pflanzliche Mittel, Globuli oder auch bioidentische Hormoncremes zur Verfügung.
07154 / 96 51 3 95 Gartenstraße 12 70806 Kornwestheim Termine nach Vereinbarung
Heilpraktikerin Sandra Burlein
Schwerpunkte
Links
Gartenstraße 12 70806 Kornwestheim burlein@heilpraktikerin-burlein.de 07154/9651395 Meine Praxis in Kornwestheim ist in 15 Auto- Minuten erreichbar aus Stuttgart, Ludwigsburg, Remseck, Korntal-Münchingen, Möglingen, Schwiebergingen, Oeffingen und Schmiden.

Frauenheilkunde

frauenheilkunde - komplexes

gleichgewicht

PMS, Menstruationsbeschwerden, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Zyklusstörungen, das sind Begriffe, die viele Frauen kennen und wis- sen, dass sie von den Hormonen verursacht wer- den können.
KONTAKT

Cortisol - ein wichtiges Hormon

Ein gern vergessenes Hormon ist das Cortisol. Cortisol ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt und wird umgangssprachlich auch als "Stresshormon" bezeichnet. Durch andauernden Stress wird viel von diesem Hormon verbraucht, wodurch die Nebennierenrinde auf Dauer stark belastet wird. Dadurch kann sich eine Nebennierenschwäche entwickeln. Dies äußert sich häufig in Schlafstörungen Verdauungsstörungen Unruhe Muskelschmerzen Erschöpfung Gereiztheit Konzentrationsstörungen Infektanfälligkeit und vielem mehr

ein hormonelles Ungleichgewicht kann

viele Auswirkungen haben

Aber Haarausfall, Libidoverlust, Migräne, trockene Schleimhäute und unerfüllten Kinderwunsch brin- gen nur wenige mit Hormonen in Verbindung. Unser Hormonsystem ist ein komplexes Gleichgewicht mit vielen Mitspielern. Das vermut- lich bekannteste Hormon ist das Östrogen und der damit verbundene Östrogenmangel. Viel häufiger besteht jedoch eine sogenannte Östrogendominanz. Hierbei ist das Östrogen im Verhältnis zum Progesteron zu hoch, wodurch viel- zählige Symptome entstehen können.

UNGLEICHGEWICHT bESTIMMEN

Um dieses empfindliche System zielführend behan- deln zu können ist ein Hormontest wichtig. Anhand der Ergebnisse wird sichtbar, wo ein Ungleichgewicht der Hormone besteht. Zur Behandlung stehen pflanzliche Mittel, Globuli oder auch bioidentische Hormoncremes zur Verfügung.
v